Blogkartei.de | Das deutsche Blogverzeichnis Teste das Beste mit Beautytesterin.de Produkttester Bloggeramt.de Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis

31. Oktober 2014

Knorr Eintöpfe im Aromapack

Ich habe über Bild der Frau die Möglichkeit bekommen, zwei der fünf neuen Eintopfvarianten von Knorr zu testen : den Hühner Nudeltopf und den Linsentopf mit Speck im Aromapack....






Erstmal muss ich sagen, dass mir dieser Produkttest sehr gelegen kommt... Mein Freund ist für 6 Wochen für einen Lehrgang weg und für sich alleine kochen ist ja manchmal ziemlich lästig, zumal ich in der Woche oft nicht vor halb Zehn zuhause bin... Da ist die Lust zum Kochen dann wahrlich gering....
Also habe ich die Eintöpfe letzte Woche gleich probiert und mir somit das späte Kochen erspart... :-)


Die Beschreibung des Herstellers:

Die Eintöpfe im praktischen Knorr Aromapack sind bereits verzehrfertig und lassen sich minutenschnell zubereiten.
Einfach den Inhalt des Beutels wahlweise bei mittlerer Hitze im Topf erwärmen oder vier bis fünf Minuten in einem geeigneten Gefäß in der Mikrowelle erhitzen.
Fertig ist ein leckerer Eintopf - als schnelles Abendessen oder als warme Mahlzeit für die Mittagspause.
Übrigens: Das Gemüse für die KNORR Eintöpfe kommt zu 100 Prozent aus nachhaltigem Anbau.

Die Eintöpfe gibt es in fünf verschiedenen Varianten:

1. Knorr Erbsentopf mit Speck
2. Knorr Grüne Bohnentopf mit Speck
3. Knorr Gulaschtopf
4. Knorr Hühner Nudeltopf
5. Knorr Linsentopf mit Speck


Mein Fazit: 

Wie schon oben erwähnt habe ich den Hühnernudeltopf und den Linsentopf mit Speck zum Testen zugeschickt bekommen...
Für mich bietet das Produkt eindeutig einige Pluspunkte, die ich euch im Weiteren erläutere:

- der Aromapack: bewahrt den frischen Geschmack, durch sichtbar kann man den leckeren Inhalt erkennen, lässt sich leichter öffnen und hat ein kleineres Gewicht als Metalldosen, nimmt nicht so viel Platz im Schrank weg
- Gemüse aus nachhaltigem Anbau
- leichte Zubereitung, geht sehr schnell wenn es mal spät wird
- super leckerer Geschmack

Nochmal einzeln was zu meinen Produkten:

1. Hühnernudeltopf


Der Eintopfklassiker mit zartem Hühnerfleisch, Muschelnudeln und Karotten überzeugt durch seinen mild-würzigen Geschmack.
  • Ohne Farbstoffe
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe

ZUBEREITUNG

Topf: Beutelinhalt in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren erwärmen.
Mikrowelle: Eintopf in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und abdecken. Bei 600 Watt 4 - 5 Minuten erhitzen. Vor dem Servieren noch einmal gut umrühren.
ACHTUNG: Verpackung nicht in der Mikrowelle erhitzen!

2. Linsentopf mit Speck


Liebhaber des Traditionsgerichts schätzen die Kombination aus Linsen, Karotten und würzigem Speck.
  • Ohne Farbstoffe
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe

ZUBEREITUNG

Topf: Beutelinhalt in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren erwärmen.
Mikrowelle: Eintopf in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und abdecken. Bei 600 Watt 4 - 5 Minuten erhitzen. Vor dem Servieren noch einmal gut umrühren.
ACHTUNG: Verpackung nicht in der Mikrowelle erhitzen!

(Quelle: http://www.knorr.de/produkt/kategorie/873089/knorr-eintoepfe-im-aromapack)

Ich habe beide Eintöpfe wie gesagt schon probiert...
Den Hühnernudeltopf kannte ich schon aus der Metalldose, der Geschmack hat sich nicht geändert...
Sehr zartes Hühnchenfleisch und leckere Nudeln - einfach ideal jetzt für die kalte Jahreszeit... 
Ich finde es wirklich sehr lecker... :-)
Den Linsentopf kannte ich noch nicht, ich muss sagen, dass ich normalerweise keine Linsen mag, aber diesen Eintopf fand ich ebenfalls sehr lecker... ;)
Es geht schnell und ist für eine Person eine ideale Mahlzeit von der man satt wird...

Übrigens war in dem Knorrpaket noch ein schönes Nostalgie-Blechschild von Knorr , was ich bereits in meiner Küche aufgehängt habe... ;)



Ich bedanke mich bei Bild der Frau für den netten Produkttest und vergebe ganz zufriedene



Esst ihr auch so gerne Eintöpfe?