Blogkartei.de | Das deutsche Blogverzeichnis Teste das Beste mit Beautytesterin.de Produkttester Bloggeramt.de Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis

14. September 2014

Rezension meines Weltbild-Gewinnes

Ich habe euch neulich berichtet, dass ich das Glück hatte durch ein Probelesen bei Weltbild ein schönes neues Buch zu gewinnen....
Dieses habe ich nun endlich gelesen und möchte euch meine Erfahrungen mitteilen... ;)

Für alle die sich nicht mehr erinnern...
Um dieses Buch handelt es sich:





Wie gesagt: Ich habe nun Urlaub und habe geschafft es zu lesen... :-)

Ich fange vielleicht erstmal beim ersten Eindruck, also dem Cover, an...
Das ist eine Art Cover, die ich mag... 1. Erkennt man an der Aufmachung sofort, um welche Art Buch es sich handelt, 2. ist ja auch nochmal ganz deutlich "Psychothriller" erwähnt, man weiß also gleich worauf man sich einlässt....
Ich liebe Thriller jeder Art, andere Bücher kommen mir fast nie ins Haus, also würde ich an diesem Buch auch im Laden nicht vorbeigehen können.....
Also: Erster Pluspunkt!!! :-)

Zum Buch selber....

Es ist relativ einfach geschrieben... Keine Fremdwörter, keine ständigen Orts- oder Zeitwechsel, keine laufenden Protagonistenwechsel... Sprich: Einfach zu verstehen und man verliert nie den roten Faden!!!
Im Endeffekt sind in dem Buch genau 5 Personen wichtig und seien wir mal ehrlich, das ist sehr übersichtlich - im positiven Sinne!!!
Spielen tut die Story immer an den gleichen Orten: Polizeirevier und die Häuser der Hauptpersonen.... Größtenteils... Auch das macht es sehr leicht verständlich und man ist nicht verwirrt, weil man irgendwie umdenken müsste oder ähnliches...
Sehr schöner Schreibstil, sodass man immer das Gefühl hat in der Story zu sein und auch weiterlesen will....
Die einzelnen Kapitel sind sehr kurz... Im Durchschnitt so ca. 4-6 Seiten, gibt aber auch Kapitel mit nur 2 Seiten... Auch das finde ich sehr schön, weil es das lesen nicht so anstrengend macht...
Ich hasse Bücher, in denen einzelne Kapitel 30 Seiten haben, da ich persönlich es dadurch sehr anstrengend finde....
Also auch die Kapitellänge finde ich sehr angemessen und attraktiv für den Leser....  :-)
Wie ihr seht: NUR PLUSPUNKTE!!!!!

Für mich gibt es in diesem Buch aber leider auch einen Minuspunkt... Ich habe sehr schnell raus bekommen, wer in der Story der Haupttäter ist... Vielleicht kommt das nur, weil ich nichts anderes als Krimis und Thriller lese und dadurch irgendwie einen Sinn dafür habe... Aber das finde ich persönlich etwas schade, dadurch geht dann doch etwas die Spannung flöten...
Vielleicht ist das bei euch aber anders... ;) Ausprobieren lohnt sich.... :-)

Mein Fazit:

Sehr schönes Buch, tolle Charaktere, einfacher Schreibstil und doch so, dass man immer weiterlesen will und das Buch garnicht weglegen kann....
Kleiner Minuspunkt für mich, dass ich sehr schnell das Ende erahnen konnte, von daher ziehe ich einen kleinen Punkt ab und vergebe dem Buch "Ruhe sanft, mein Kind" von Rebecca Muddiman



und spreche für euch alle eine absolute Kaufempfehlung aus - dieses Buch ist einen Kauf und noch mehr das Lesen absolut wert!!! :-)

Danke an Weltbild für den tollen Gewinn!!! :-)

Was lest ihr so, wenn ihr mal nicht vor dem Rechner hängt??!! :P